Brush Lettering: Warum laufen befreit

Es ist mal wieder eine dieser Wochen. Vieles zerbricht, bröckelt ab, löst sich auf. Nach der großen Sache von letzter Woche kommen viele kleine Unfälle des Alltags zusammen und ergeben ein großes, furchteinflößendes Monster an miesem Karma, dessen Job es scheinbar ist, mich fertig machen. Es stampft unaufhaltbar durch mein Leben, zerschlägt dabei Träumen, den iPhone-Screen und verstellt Wasserleitungen auf eisige Kälte.

Das Einzige was in solchen Situationen hilft, wenn so ein fetter Bösewicht durch das eigene Leben stolpert und einfach nichts mehr klappt? Davonlaufen. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Was ich nämlich echt nicht mehr hören kann ist:

“If nothing goes right, go left?” So ein Blödsinn.

Wie soll man denn bitte links abbiegen oder einen kreativen Ausweg finden, wenn einfach alles schief geht? Ich will konkrete Lösungswege! Und für mich ist das Laufen in solchen Momenten das einzig Machbare. Statt nämlich zusammenzubrechen und das Karma-Monster zu verfluchen, schnappe ich mir meine Laufschuhe, packe mich entsprechend warm ein (Wann wurde es eigentlich Herbst?) und laufe los.

Brush Lettering Brushmeetspaper Wasserfarbe Typographie Zitat Spruch Laufen Running Go for a run

Einmal rechts abbiegen und dann gerade aus zur Isar. Das linke Isarufer runter, rymthisch einen Fuß vor den anderen setzen, tief einatmen und spüren wie die Bewegung den Kopf befreit. Die Seele kann wieder atmen. Ich versuche beim Laufen nie bewusst meine Gedanken zu steuern sondern lasse einfach alles treiben. Meistens komme ich so nie nie ins Grübeln. Meine Sorgen dürfe zwar aufpoppen im Kopf, aber sie verweilen nicht lange, sondern werden mit dem Laufen vorwärts transportiert.

Nicht, dass ich im Anschluss die Lösung oder einen Ausweg wüsste, keine Spur. Aber das Problem wird kleiner. Ich zertrete das fiese Monster mit jedem Schritt und irgendwann ist es irgendwie okay. Umgänglich. Nichts was mich umbringt, denn siehe da: Ich kann laufen und das voller Energie. Selten fühle ich mich stärker als beim Laufen.

If nothing goes right: Go for a run.

Laufen befreit übrigens nicht nur frei von Sorgen, sondern kann noch viele andere Dinge geradebiegen! Hierlang für den Blogpost: warum laufen stark macht.

Brush Lettering Brushmeetspaper Wasserfarbe Typographie Zitat Spruch Laufen Running Go for a run

Brush Lettering Brushmeetspaper Wasserfarbe Typographie Zitat Spruch Laufen Running Go for a run

Bilder: Brushmeetspaper

Merken

Comments (2)

  1. Deine Pinselkünste sind einfach wunderbar

  2. Oh wie lieb, vielen Dank Philipp! 🙂

Comments are closed.